Mit Verstärkung ging’s in’s Spiel

Der Kalender schreibt den 24.10.2015. Anpfiff um 11 Uhr in Wiehe. Die Mannschaft des HSV Weimars II um Trainer Mario Scheel in voller Konzentration auf den aufgeschlagenen Ball des Gegners wartend. Jedoch ist leider auch diesmal wieder kein Sieg zu verbuchen. Trotz Verstärkung durch zwei neue Spielerinnen und eine Libera änderte sich der Punktestand nicht ausreichend.

Die meisten Fehler unterliefen der Mannschaft in Annahme und Abwehr. Unstimmigkeiten unter den Spielern wurden zum Problem. Dadurch konnten nicht ausreichend Angriffe gestartet werden, was uns schließlich den Todesstoß verpasste.

Letztendlich wurden wir vom SV Rot-Weiß Wiehe geschlagen. Endstand 3:0 / 25:11 25:12 25:15.

Dieses Spiel gab uns den passenden Denkanstoß, beim nächsten Spiel noch mehr denn je zu PUNKTEN und endlich mal einen Sieg zu verbuchen! 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.