Tabellenführung für HSV-Triathleten in der 2. Bundesliga Nord

///Tabellenführung für HSV-Triathleten in der 2. Bundesliga Nord

Tabellenführung für HSV-Triathleten in der 2. Bundesliga Nord

Am letzten Sonntag fand in Grimma das dritte von fünf Saisonrennen statt. Bereits mit sehr überzeugenden Schwimmleistungen fanden sich unsere Jungs in aussichtsreichen Positionen auf der Radstrecke wieder.

Mit viel Engagement arbeiteten Tom Gorges, Andreas Norgaard und Peter Lehman daran den Anschluss an die Spitze des Feldes herzustellen. Dies gelang ihnen in der letzten von vier Radrunden, sodass zusammen mit Henry Beck, der bereits einen Ausreißversuch gestartet hatte, nun vier Weimarer in der ersten Radgruppe saßen.

Auch das Berliner Triathlon-Team hatte mit vier Athleten eine ähnlich gute Ausgangsposition für den abschließenden 5km-Lauf.

Mit einem Blitzwechsel stürmten Andreas und Peter als 1. und 3. auf die 1.2km lange Laufrunde, die viermal zu durchlaufen war. In einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem die Berlinen den Tagessieger stellten, konnten sich Peter (5.), Andreas (7.), Tom (16.) und Henry (19.) mit Platzziffer 47 knapp den Tagessieg sichern.

Dauerkonkurrent Köln erwischte mit Platz 14 einen schwarzen Tag, bei dem bereits zwei Athleten auf dem Rad vollkommen abgehängt wurden. Im Gesamtklassement führt das Team Weimarer Ingenieure momentan die Tabelle der 2. Bundesliga Nord an. Die verbleibenden Wettkämpfe versprechen jede Menge Spannung, denn das Berliner Triathlon Team befindet sich auf Platz 2 in Lauerstellung. Am 15. Juli wird der vorletzte Wettkampf der Saison in Verl ausgetragen, bevor am 8. September das Saisonfinale in Hannover startet.

 

Von |2018-07-19T14:26:31+00:003. Juli 2018|Kategorien: Triathlon|0 Kommentare